Aktuelles über die Wies

Bild - Plakat Kath. Jugendstelle Weilheim

Liebe Engagierte in der kirchlichen Jugendarbeit,
hier kommen gute Nachrichten für euch bzw. für dich.
Auch dieses Jahr findet „die WiES“ statt – online als „WiES bei Nacht“.
Sei dabei, bei dir zu Hause: allein oder mit Freunden oder vielleicht auch bei Public-Viewing –Zur Einstimmung hier ANKLICKEN à „WiES bei Nacht 2021 –Trailer“ _  

In jedem Fall jetzt einplanen: Freitag, 2.Juli 2021, 21 Uhr

Tränenfest in der Wies: Domkapitular Clemens Bieber bei der Wandlung am Altar mit (v.l.) Diakon Armin Eder, Monsignore Gottfried Fellner und Diakon Gerhard Kahl. (Heiss)

„Gott ist mit mir und verhilft mir zum Leben"

Tränenfest in der Wieskirche - Verstärktes Wies-Ensemble sorgt für die passende musikalische Atmosphäre

Wies - „Der Gegeißelte Heiland steht dafür ein, dass Gott für uns Menschen einsteht“: Domkapitular Clemens Bieber, der Verantwortliche für die Caritas in der Diözese Würzburg, brachte es beim Tränenfest in der Wies auf den Punkt. „Es kommt darauf an, dass wir selbst in den schwierigsten Augenblicken unseres Lebens spüren, Gott ist mit mir, er hält mich und verhilft mir zum Leben.“

Bild: Nicolas Schnall (pba) In: Pfarrbriefservice.de

Der Gebetsmarathon in diesem Mai für ein Ende der Corona-Pandemie, zu dem Papst Franziskus aufgerufen hatte, wird am kommenden Montag ein für das Bistum Augsburg spektakuläres Ende nehmen: Der Papst wird um 17.45 Uhr gemeinsam mit Bischof Dr. Bertram Meier den Rosenkranz in den Vatikanischen Gärten beten – und zwar vor dem Bildnis der Gottesmutter Maria als Knotenlöserin, dessen Original in St. Peter am Perlach in Augsburg hängt.

Hier können Sie direkt auf den Artikel in der Homepage des Bistums zugreifen.

An den Türen im Vorraum der Wieskirche wurden unten Dichtbürsten angebracht, damit die warme feuchte Luft nicht in den Raum kommen kann. Damit soll verhindert werden, dass der Kirchenraum zu feucht wird und sich Schimmel bildet. Aufgrund der leichten Bremswirkung dieser Bürsten ist es notwendig, dass die Kirchenbesucher die Türen immer schließen.

Deshalb die Bitte der Kirchenstiftung: Schließen Sie immer die Kirchentüren, wenn Sie die Kirche betreten oder verlassen.

Deckenfresko Wieskirche

Am Hochfest Christi Himmelfahrt, 13.05.2021, wird der Gottesdienst um 11 Uhr und und der Wallfahrtsgottesdienst um 12.30 Uhr auf dem Youtube-Kanal der Wieskirche übertragen. Hier können Sie direkt teilnehmen. Die Wieskirche bietet immer noch Platz für 92 Personen. Wenn diese Besucherzahl erreicht ist, muss die Kirche leider geschlossen werden.

Turmuhr der Wieskirche

Das Büro der Wallfahrtskuratie der Wieskirche ist von Montag bis Freitag vormittags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. An Feiertagen bleibt das Büro geschlossen.

 

Osterkerze der Wieskirche

„Ostern ist Ziel, Sehnsucht und Kraft!“ Die Feier der Kar- und Ostertage waren für viele Gläubige, die präsent und virtuell an der Liturgie in der Wieskirche mitgefeiert haben, ein zu Herzen gehendes Erlebnis. Allen, die diese Feiern vorbereitet haben in Büro, Sakristei, an der Orgel, beim Altardienst, beim Schmuck, ein herzliches Vergelt’s Gott! Unseren „Technikern“, die es ermöglicht haben, dass viele virtuell teilnehmen konnten, herzlichen Dank! Allen Spenderinnen und Spendern ebenfalls ein herzliches Vergelt’s Gott!

Die Osterkerze – gestaltet von Daniel Dengler aus der Wachs-Manufaktur in der Herzogsägmühle- Peiting – brennt für Sie alle die ganzen Osterwochen weiter. Sie ist ein wunderbares Zeugnis für die Osterbotschaft: Jesus lebt!

Bleiben Sie alle in SEINER Kraft.

Ihr Wieskurat

Gottfried Fellner

Prälat Dr. Hans-Peter Fischer

„Wenn der Mensch in seiner Würde, wenn das menschliche Antlitz die Mitte und das Herz aller unserer Institutionen ist, dann kommen wir heraus aus all unseren Krisen und schenken den Menschen neue hoffnungsvolle Aufbrüche.“ Prälat Hans-Peter Fischer, Rektor vom Campo Santo Teutonico in Rom, zeigte sich beim Bruderschaftsfest in der Wies überzeugt davon, dass „wir dies gemeinsam schaffen“.