Hochfest Pfingsten, Sendung des Heiligen Geistes

Das Heilige Geist (Kanzel der Wieskirche)

Den Festgottesdienst um 11:00 Uhr wird Wiespfarrer Msgr. Gottfried Fellner zusammen mit Pater Petrus Lerchenmüller, Steingaden, zelebrieren. Das Valleyer Barockensemble unter Leitung von Dr. Sixtus Lampl wird die „Missa solemnis F-dur“ von Placidus von Camerloher (1718-1782) erklingen lassen. Franz Brannekemper wird an der Orgel sitzen. Placidus von Camerlohers Messe erklingt heuer in der Wieskirche zu seinem 300. Geburtsjahr. Sie hat nichts von ihrer Großartigkeit eingebüßt. Von Camerloher wurde 1718 in Murnau geboren. Er war Schüler und Sängerknabe im Kloster Ettal und erhielt im Jahr 1744 die Priesterweihe. Er gilt als „einer der bedeutendsten Instrumentalkomponisten seiner Zeit“. In seiner Fortschrittlichkeit ebnete er einen Weg zur musikalischen Klassik. Seine „Missa solemnis“ wurde 1947 auf der Musikempore der Weyarner Stiftskirche mit vielen anderen Werken entdeckt. Dr. Sixtus Lampl, welcher die Aufführung in der Wieskirche leiten wird, hat diese Messe in mehr als 300 Schreibstunden in die heutige Notenschrift übertragen.

Am Pfingstmontag, 21.05.2018, wird die Heilige Messe um 10 Uhr gefeiert. An diesem Tag wird wie die vergangenen Jahre auch schon die große Trachtenwallfahrt des Oberen Lechgau-Verbandes in der Wieskirche abgehalten.

Zurück