Aktuelles über die Wies

Bruderschaftsfest 2019

Wir laden herzlich ein zur Feier des Bruderschaftsfestes wie jedes Jahr am 2. Sonntag im Oktober, in diesem Jahr am 12. und 13. Oktober.

Weiterlesen …

Brüstungswerk der Wiesorgel

Festliche Orgelmusik zum Tag der Deutschen Einheit, 17 Uhr

In der Wieskirche wird am Tag der Deutschen Einheit, Donnerstag 03.10.2019, um 17:00 Uhr im Rahmen der Reihe „Musik und Wort“ Orgelmusik vorgetragen. Heuer konnte wieder der bekannte Münchener Organist Prof. DDr. Michael Hartmann gewonnen werden, der mit seinem meisterhaften Orgelspiel schon mehrmals die Besucher der Wieskirche erfreut hat. Die verbindenden Worte spricht Msgr. Gottfried Fellner. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten für die Wieskirche.

Wieskirche bei Nacht

Musik-Licht-Wort mit meditativer Musik am Sonntag, 29.09.2019, 21 Uhr

Ein besonderes meditatives Erlebnis in der Wieskirche, abseits vom Besucherstrom der Woche, können Menschen erleben, welche die Wieskirche in aller Stille kennenlernen wollen. Am 29.09.2019, 21 Uhr, wird die bekannte Gruppe „Vuimera“ die beleuchtete Wieskirche unter dem Motto "ERSCHTE MOMENTE" zu Musik-Licht-Wort mit meditativer Musik erschließen. Die verbindenden Worte spricht Wieskurat, Msgr. Gottfried Fellner. Der Eintritt ist frei, Spenden für das Musikleben in der Wies sind willkommen.

Tag des offenen Denkmals am 08.09.2019

1993 wurde der Tag des offenen Denkmals erstmals ins Leben gerufen. Ziel dieses Tages ist es, die Bedeutung des baukulturellen (Welt-)Erbes erlebbar zu machen. Jedes Jahr öffnen rund 7.500 Denkmale in über 2.700 Kommunen an diesem Tag. Die Wieskirche ist seit 1983 UNESCO-Welterbestätte.

In diesem Jahr findet zum neunten Mal der deutsche Orgeltag statt. Gerade im Hinblick darauf, dass Orgelbau und Orgelmusik seit 2018 UNESCO-Kulturerbe der Menschheit sind, liegt es nahe, an diesem Orgeltag die Faszination des Instrumentes Orgel in den Blick zu nehmen.

Ausschnitt aus dem Deckengemälde

Alpenländisches Mariensingen am 08.09.2019, 17 Uhr

Am 08.09.2019 findet in der Wieskirche um 17 Uhr ein alpenländisches Mariensingen zum Fest Mariä Geburt statt. Ausführende werden sein der Männerchor Böbing, die Hohenfurcher Sängerinnen, das Posaunenquartett der Stadtkapelle Schongau, das Oimwiesn-Harfenduo aus Böbing und die Stillerhof-Klarinettenmusik.

Die verbindenden Worte spricht Msgr. Gottfried Fellner. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten für die Wieskirche.

Deckengemälde, Christus mit Engeln
Deckengemälde, Christus mit Engeln

Schutzengelfest - Kirchweihfest 2019

Wir laden herzlich ein zur Feier des Schutzengelfestes, des Kirchweihfestes der Wieskirche am Samstag, 31. August, und Sonntag, 1. September.

Weiterlesen …

Orgel der Wieskirche

Festliche Kirchenmusik zum Schutzengelfest, 31.08.2019, 19 Uhr

In der Wieskirche wird am Vorabend zum Schutzengelfest, Samstag den 31.08.2019, um 19:00 Uhr im Rahmen der Reihe „Musik und Wort“ festliche Kirchenmusik vorgetragen. Es singt der Chor „CantaBene“ unter der Leitung von Franz Brannekemper, der auch solistisch an der Orgel sitzen wird. Zur Aufführung kommen Werke von J. S. Bach, A. Scarlatti, J. Pachelbel, F. Silcher, J. Brahms und T. Dubois.

Die verbindenden Worte spricht Msgr. Gottfried Fellner. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten für die Wieskirche.

Barockmadonna in der Wieskirche

Rückblick Maria Himmelfahrt

Am 15. August wurde das Hochfest "Mariä Himmelfahrt" in der Wieskirche festlich begangen. Vormittags um 11 Uhr fand die Heilige Messe zum Hochfest mit der Kräutersegnung statt. Um 17 Uhr wurde das Hochfest mit festlicher Kirchenmusik und geistlichen Impulsen beschlossen.

 

Weiterlesen …

Informationen zum Regionalzentrum St. Anna in Weilheim

Sie suchen Anregungen und konkrete Unterstützung in der Pfarrei, im Pfarrgemeinderat, in ihrer Arbeit, im privaten Leben? Dann nutzen sie den Link zu den einzelnen Einrichtungen im Regionalzentrum St. Anna in Weilheim.

Weiterlesen …

Bild vom Gesicht des Gegeißelten Heilandes
Bild vom Gesicht des Gegeißelten Heilandes

Fest der Tränen Christi am 15. u. 16. Juni 2019, Nachlese

Zahlreiche Gläubige aus nah und fern feierten zusammen mit Erzabt Korbinian Birnbacher vom Benediktinerstift St. Peter in Salzburg das traditionelle Tränenfest in der Wies. Das Tränenwunder vor 281 Jahren, am 14. Juni 1738, war der Ursprung der Wallfahrt zum Gegeißelten Heiland.

Weiterlesen …