Der "freie" Chor CANTA BENE

Auch beim Proben macht Singen froh - hier im Pilgersaal der Wies

Mitsingen in der Wies macht Freude

In der Wieskirche gibt es den "freien" Chor CantaBene, das heißt: Wohl gesungen!
Das gemeinsame Singen in dem Weltkulturerbe Wieskirche ist eine wunderbare Freizeitgestaltung mit starker und verbindender Kraft, ein Elexier für Lebensfreude. Daher ermuntern wir Sie, bei uns mitzumachen, beim Singen von Werken der Kirchenmusik aus Freude, weniger mit dem Schwerpunkt auf Leistung. Wir proben also nicht vorrangig für Konzertaufführungen, sondern für Gottesdienste und sonstige Musikangebote in der Wieskirche.

In Absprache mit den Chormitgliedern werden mit minimalem Probenstress projektbezogene Proben, zumeist einmal im Monat, im Pilgersaal neben der Kirche abgehalten.

Die Chorleitung hat der Wiesorganist Franz Brannekemper.
Was wichtig ist: Kirchenchormitglieder, die gerne einmal in der Wies mitsingen möchten, müssen nicht befürchten, dass sie z.B. an Weihnachten, Pfingsten, Ostern usw. ihrem heimischen Kirchenchor untreu werden müssten. Weil viele CantaBene-Sänger heimatlichen Kirchenchören angehören, singt CantaBene nur bei Gottesdiensten und Terminen außerhalb der üblichen Kirchenchor-Verpflichtungen. Genau daher kommt die Bezeichnung als „Freier Chor“.

Chorleiter Franz Brannekemper:

 „Wer in der prächtigen Wieskirche eine besondere Freude am Singen für sich entdecken möchte, für den ist CantaBene goldrichtig. Diese Damen und Herren sind bei uns herzlich willkommen!“